Studio

Geschichte

Seit 2007 wird in der im Jahr 2006 eröffneten GrooveWerkstatt neben qualifiziertem Musikunterricht auch die Möglichkeit angeboten, Musik im hauseigenen Projektstudio zu produzieren. Verantwortlich zeichnet Lothar Weise, der hierfür u.a. auf langjährige Erfahrung als Musiker in diversen Bands zurück greifen kann. Neben etlichen Produktionen für verschiedenste Künstler oder Firmen, kann er die erfolgreiche Weiterbildung zum technischen Tonmeister an der Akademie Deutsche Pop in Frankfurt a.M. vorweisen.

Equipment (Auszug)

Leistungsstarker Rechner mit aktuellem Avid Pro Tools (alternativ auch Sonar Producer oder Studio One 2)
Plugins von Waves, SoundToys, Fabfilter, Plugin Alliance, Izotope, Native Instruments, etc.
Digitales 32-Kanal-Mischpult: Behringer X32
Mikrofonvorverstärker: Goldmike MK II
Mikrofone von AKG (C414B-ULS, D112), Audix (SCX25A, D2, D4, D6, i5), Shure (SM57, SM7B, Beta91A, Beta52A), Røde (K2, NT2-A) u.a.
Drumsets: Slingerland Studioking (22″, 10″, 12″, 14″, 16″) + Tama Starclassic Performer (22″, 20″, 10″, 12″, 14″, 16″)
Snaredrums: Ludwig Black Beauty (14″x6,5″), Slingerland Studioking (14″x5,5″), Slingerland Studioking (14″x3,5″), Tama Starclassic Performer (14″x5,5″)
LP Congas und Bongos
Yamaha Akustik-Gitarren
Clavia Nord Electro 3
Klavier
u.v.m.

Räume

Die GrooveWerkstatt besteht aus einem 30m² großen Regie- und Aufnahmeraum, einem 12m² großen Aufnahmeraum und einem gemütlichen Aufenthaltsraum mit Küche.